Jetzt 5% Rabatt bei einem Einkauf ab € 600 sichern. Mit folgendem Gutscheincode thermo-1010 Nur gültig!

Was Sie bei der Matratzenpflege beachten sollten

Matratzen haben in der Regel eine beträchtliche Lebensdauer, in welcher sie für erholsamen, entspannten Schlaf sorgen. Damit Ihre Schlafunterlage auch tatsächlich viele Jahre hält, dürfen Sie die Matratzenpflege auf keinen Fall vernachlässigen. Wer diese einfach nur auf einer Seite liegen lässt, nie wäscht oder auslüftet, schadet damit sich selbst und dem eigenen Geldbeutel. Wie Sie Ihre Matratze richtig pflegen, weiß der Schlafberater.

Gut gewendet ist halb gewonnen

Jede Matratze hat zwei Schlafseiten, das liegt in der Natur der Sache. Entsprechend sollten Sie die Schlafunterlage öfter drehen und wechseln Kopf- und Fußseite. Im Idealfall erledigen Sie das bei jedem Wechsel der Bettwäsche, zumindest alle drei Monate sollte jedoch ein Seitenwechsel im Sinne der Matratzenpflege angedacht sein. Übrigens will die Matratze von Thermo-Soft nur der Ober- auf die Unterseite gedreht werden, um die Anordnung der Zonen nicht durcheinander zu bringen. Andere Matratzen können und sollen ebenso vom Kopfende auf das Fußende gedreht werden.

Richtige Belüftung

Hygiene spielt bei der Matratzenpflege eine wichtige Rolle. Ohne die entsprechende Belüftung können sich Hausstaubmilben ansiedeln, sogar Schimmelbefall ist möglich. Im Idealfall verfügen Sie über ein Bett ohne Bettkasten, hier sorgt der Lattenrost für optimales Lüften von unten und beugt Milben erfolgreich vor. Alternativ geben Sie die Matratze – auf einer Seite ruhend – für kurze Zeit an die frische, trockene Luft. Ein kurzes Sonnenbad kann Keime abtöten. Wichtig: Beim Lüften des Schlafzimmers soll die Schlafunterlage nicht abgedeckt werden, damit die beim Schlafen gesammelte Feuchtigkeit wieder an die Umgebungsluft abgeben werden kann.

Wann soll belüftet werden?

Beim Reinigen von Matratzen spielt die regelmäßige Belüftung also eine zentrale Rolle. Um die gesammelte Feuchtigkeit gezielt und komplett zu entfernen, ist zusätzlich auf den Lüftungszeitpunkt zu achten. Im Idealfall geschieht das bereits am Morgen: Kaum hebt sich der Kopf vom Polster, geht es automatisch zum Fenster. Einzig an überaus kalten Tagen sollte darauf verzichtet werden, da die abgegebene Feuchtigkeit ansonsten kondensieren und sogar Schimmel bilden kann. Bei solcher Witterung wird zunächst nur das Bett aufgedeckt, das Fenster jedoch erst mit Verzögerung von ca. einer Viertelstunde geöffnet. Ist es windiger, funktioniert das morgendliche – und im Idealfall ebenso abendliche – Stoßlüften besser. Matratzen freuen sich über Durchzug zwischen Fenster und geöffneter Zimmertür.

Frisch gewaschene Bezüge

Sauberkeit spielt gerade bei Allergikern eine wichtige Rolle. Schließlich will gesundheitsschädigender Milbenbefall unbedingt vermieden werden. Umso wichtiger ist es, den Matratzenbezug regelmäßig zu waschen – dreimal pro Jahr sollte in der Regel reichen. Wichtig: Lassen Sie den Bezug zunächst vollständig trocken, bevor Sie ihn aufziehen. Auf keinen Fall darf ein feuchter Bezug auf die Matratze gelangen!

Sie haben noch weitere Fragen zur Matratzenpflege oder planen den Kauf einer Thermo-Soft-Matratze? Kein Problem, Ihr Schlafberater hilft Ihnen gerne weiter und versorgt Sie mit wertvollen Tipps zur Matratzenpflege. Sie wünschen persönliche Beratung? Sehr gerne: Melden Sie sich am besten noch heute, um einen Termin zu vereinbaren!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Visco Matratze MODUL 23,5 cm
Visco Matratze MODUL 23,5 cm
UVP: € 1.099,00 * ab € 529,00 *
z.B.12 Monate
ab € 44,08 * / Monat
Visco Matratze MODUL 30 cm
Visco Matratze MODUL 30 cm
UVP: € 1.199,00 * ab € 629,00 *
z.B.12 Monate
ab € 52,42 * / Monat

Kostenlose Lieferung nach AT, DE, CH & FR

100% Zufriedenheitsgarantie

10 Jahre Garantie