Jetzt 5% Rabatt bei einem Einkauf ab € 600 sichern. Mit folgendem Gutscheincode thermo-1010 Nur gültig!

Schlafen bei Jetlag: Das Rezept gegen Schlafstörungen

Langstreckenflüge bringen allerlei Tücken mit sich. Viele davon zeigen sich allerdings erst im Nachhinein, wenn der Schlafrhythmus durcheinandergewirbelt wird. Plötzlich befindet man sich in einer anderen Zeitzone, ist zu den falschen Zeiten wach und an unpassender Stelle müde. Bei einem Jetlag ausreichend zu schlafen, ist eine Herausforderung für sich. Wie kommt es eigentlich dazu? Und wie geht es wieder zurück zur Normalität? Ihr Schlafberater hat die wichtigsten Tipps für Sie gesammelt.

Wie kommt es zum Jetlag?

Durchquert man mehrere Zeitzonen, gerät der Tag-Nacht-Rhythmus durcheinander. Man ist an gewisse Schlaf- und Wachzeiten gewöhnt, dafür sorgt die innere Uhr. Trifft der Bio-Rhythmus nun auf andere Lichtwechsel, geht die Balance verloren. Je nach Umfang der Zeitverschiebung und Eigenempfindung kann es ein paar Stunden, vielleicht sogar ein paar Tage dauern, bis der Jetlag überwunden ist. Bis dahin begleiten beispielsweise Schlafstörungen, Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen, verminderte Leistungsfähigkeit und Verdauungsprobleme den Alltag. Und das muss nicht sein.

Jetlag vorbeugen (halbwegs) leicht gemacht

Je nach Person und Zeitverschiebung gibt es ein paar Methoden, um die Auswirkungen zumindest deutlich zu lindern. So sagen Sie dem Jetlag frühzeitig den Kampf an:

  • Verreisen Sie nur ein bis zwei Tage, verändern Sie Ihren normalen Bio-Rhythmus am besten nicht.
  • Bei längeren Flügen beginnen Sie drei Tage vor Abreise mit der Anpassung Ihrer Schlafzeiten. Bei Flügen Richtung Westen gehen Sie pro Tag eine Stunde später, Richtung Osten eine Stunde früher ins Bett. Die Essenszeiten wollen bei dieser Gelegenheit ebenfalls angepasst werden.
  • Richtung Osten schlafen Sie nach Möglichkeit im Flugzeug. Reisen Sie in westliche Richtung, bleiben Sie im Idealfall wach.
  • Verbringen Sie am Zielort möglichst viel Zeit an der frischen Luft, um die Melatonin-Produktion zu hemmen. Generell wollen die ersten Tage gemächlich begangen werden.

Jetlag überwinden – so geht’s!

Leider lässt sich ein temporär gestörter Bio-Rhythmus nicht immer vermeiden, schon ist es passiert: Jetlag – was tun? Stimmt der Schlaf-Wach-Rhythmus nicht, empfiehlt Ihr Schlafberater folgende Schritte:

  • Halten Sie sich vor dem Schlafengehen von Handys und Tablets fern.
  • Achten Sie auf leichte Kost vor der Nachtruhe, möglichst ohne Alkohol oder Nikotin.
  • Lavendel neben dem Kopfkissen kann beruhigen.
  • Tagsüber helfen Spaziergänge und frische Luft, selbst wenn sich bereits ein Jetlag ausgebreitet hat.
  • Gehen Sie nach Möglichkeit dennoch zur örtlichen Schlafenszeit zu Bett.
  • Melatonin-Präparate sind keine Allheilmittel und höchst umstritten. Diese sollten nur in schweren Fällen und nach ärztlicher Rücksprache eingenommen werden.
  • Dauerhafte Schlafstörungen, beispielsweise bei vielfliegenden Geschäftsreisenden, erfordern eine schlafmedizinische Untersuchung.

 

Wieder in den eigenen vier Wänden angenommen, sorgt die passende Matratze für die nötige Ruhe und Geborgenheit, um wertvolles Schlafen bei Jetlag zu unterstützen. Die ideale Schlafunterlage finden Sie natürlich bei Thermo-Soft. Konsultieren Sie Ihren Schlafberater bei weiteren Fragen.

Copyright Foto: pixabay.com/Engin_Akyurt
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Visco Matratze MODUL 23,5 cm
Visco Matratze MODUL 23,5 cm
UVP: € 1.099,00 * ab € 569,00 *
z.B.12 Monate
ab € 47,42 * / Monat
Visco Matratze MODUL 30 cm
Visco Matratze MODUL 30 cm
UVP: € 1.399,00 * ab € 749,00 *
z.B.12 Monate
ab € 62,42 * / Monat

Kostenlose Lieferung nach AT, DE, CH & FR

100% Zufriedenheitsgarantie

10 Jahre Garantie